Altlasttherapie - Physiotherapie-Langerwehe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Leistungen
Der Atlas ist der erste freie, der oberste Wirbel der   menschlichen Wirbelsäule. Er hat die Gestalt eines Ringes, mit dem er das   Rückenmark und den Anfang des Gehirns, die Medulla oblongata, umfasst. Er   trägt auf seinen seitlichen Knochenmassen den Schädel, mit dem er das obere   Kopfgelenk bildet. Der Atlas selbst wird vom zweiten Wirbel, dem Axis,   getragen. Zwischen Atlas und Axis befindet sich das untere Kopfgelenk, das   nur eine Drehbewegung des Atlas um den Zahnfortsatz des Axis zulässt.

Eine Atlas-Axisverlagerung beeinflusst nachteilig den Tonus   der Haltemuskeln Des gesamten Körpers. Dies beruht auf der, über   Nackenmuskelreflexe, gleichgewichtssteuernden Funktion der Kopfgelenke. Die   anhaltender Blockierung der oberen Halswirbelsäule kann eine normale Statik   der restlichen Wirbelsäule nicht wiederherstellt werden, ohne dass zuvor der   Atlas in seine Uhrsprung Position mobilisiert wird.

Die Propriozeptoren der oberen Zervikalregion, die auch   das Gleichgewicht regulieren, haben Einwirkung auf Nervenstrukturen anderer   Segmente der Wirbelsäule.
     
Die intime Nähe zu verlängerten Rückenmark verleiht den Kopfgelenke eine Art Schlüsselstellung in der nervalen Aussteuerung des Körpers. Im verlängertem Mark befinden sich Regulationszentren für Wichtige Lebensfunktionen wie Atmung, Kreislauf Bludruck.
Der Atlas ist meist seitlich verlagert, gekippt und rotiert. Die Axis weicht ebenfalls von der Lotlinie ab und ist gedreht.
                                           
Fazit:

Leiden sie unter Kopfschmerzen, Migräne nicht hormonell bedingt?
Leiden sie unter Schwindel?
Leiden sie unter Tinitus, Ohrengeräusche?
Leiden sie unter Rückenschmerzen, die bis jetzt kein Therapeut beheben konnte?

Dann melden sie sich bei uns in der Praxis !!!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü